Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Sage Onlineshop


1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Sage Appliances GmbH Campus Fichtenhain 48, 47807 Krefeld registriert im Handelsregister Düsseldorf unter der Nummer HRB 81309 Umsatzsteuernummer DE315834628 (nachfolgend „Sage“, „wir“, „uns“, „unser“) und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Sage nicht an, es sei denn, Sage stimmt ihrer Geltung schriftlich zu.

Kontakt: www.sageappliances.com.de

2 Vertragsschluss

Bestellungen können ausschließlich online auf der Webseite des Sage Shops unter www.sageappliances. com aufgegeben werden. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung dar. Irrtümer sind ausdrücklich vorbehalten.

Vor Abschicken der Bestellung kann der Besteller die Daten jederzeit einsehen und ändern. Die Bestellung des Bestellers stellt ein verbindliches Angebot an uns zum Abschluss eines Vertrages dar. Die Bestellung kann jedoch nur aufgegeben und übermittelt werden, wenn der Besteller durch das Setzen eines Häkchens in der

dafür vorgesehenen Check-Box diese AGB akzeptiert und dadurch in seine Bestellung aufgenommen hat. Wenn der Besteller eine Bestellung aufgibt, schicken wir ihm eine

E-Mail, die den Eingang der Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Auftragsbestätigung). Diese

Auftragsbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Besteller nur darüber informieren, dass seine Bestellung bei uns eingegangen ist.

Ein Vertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an den Besteller versenden und den Versand an ihn mit einer zweiten E-Mail (Versandbestätigung) bestätigen. Über Produkte aus ein und derselben Bestellung, die nicht in der Versandbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Vertragspartner ist Sage. Sage bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an.

 

3 Widerrufsrecht : https://www.sageappliances.com/eu/de/learn-more/widerrufsrecht.html

4 Preise und Versandkosten

Die auf den Produktseiten angezeigten Einzelpreise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer (MwSt.). Zusätzlich zu den auf den Produktseiten angegebenen Preisen wird für alle Bestellungen unter € 30 eine Versandkostenpauschale von € 10 erhoben. Bestellungen ab einem Bestellwert von € 30 sind portofrei. Für Zahlungen werden keine zusätzlichen Gebühren erhoben.
 

5 Lieferung

Die Lieferung unserer Waren erfolgt ausschließlich innerhalb Deutschlands. Die Lieferzeit beträgt bis zu 5 Werktage. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten weisen wir auf der jeweiligen Produktseite hin.

Falls Sage ohne eigenes Verschulden zur Lieferung der bestellten Ware nicht in der Lage ist, weil unser Lieferant seine vertraglichen  Verpflichtungen nicht erfüllt, sind wir dem Besteller gegenüber zum

Rücktritt berechtigt. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich darüber informiert, dass das bestellte Produkt nicht zur Verfügung steht. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

Soweit eine Lieferung an den Besteller nicht möglich ist, weil die gelieferte Ware nicht durch die Eingangstür,

Haustür oder den Treppenaufgang des Bestellers passt oder weil der Besteller nicht unter der von ihm angegebenen Lieferadresse angetroffen wird, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

 

6 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Sämtliche Zahlungen sind sofort fällig. Die Zahlung kann alternativ mittels der meisten gängigen Kreditkarten getätigt werden

 

7 Aufrechnung, Zurückbehaltung

Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von Sage unbestritten sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

8 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Sage. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

 

9 Gewährleistung

Bei allen Waren aus dem Sage-Webshop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte. Soweit

sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers – gleich aus welchen Rechtsgründen – ausgeschlossen.

Sage haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Sage nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden des

Bestellers. Soweit die vertragliche Haftung von Sage ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die

Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller gesetzlich geregelte Ansprüche geltend macht.

Sofern Sage fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht („Kardinalpflicht“) verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Hierzu zählen solche Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie üblicherweise vertrauen. Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an Sage auf Kosten von Sage zurückzusenden. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Sage behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt vierundzwanzig Monate, gerechnet ab Lieferung.

 

10 Anwendbares Recht und Streitbeilegung

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG). Als Gerichtsstand ist Düsseldorf vereinbart, wenn der Besteller nicht Verbraucher ist.

Gemäß der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 hat die EU-Kommission für Verbraucher eine Plattform zur außergerichtlichen Streitschlichtung geschaffen, die unter dem Link http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar ist.

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet (Information gemäß § 36 VSBG).

Sie können unsere Beschwerdeabteilung auch direkt über unser Websiteportal unter www.sageappliances. com.de, Telefon unter +49 8005053104 or by email at https://www.sageappliances.com/eu/de/support/sage-support.html  für weitere Informationen kontaktieren.