4 Schlüsselelemente

Close Video
⁠

Die 4 Schlüsselelemente der Zubereitung von Third Wave-Kaffeespezialitäten zu Hause

Professionell zubereiteter Kaffee – in den eigenen vier Wänden

Großartig schmeckender Kaffee muss nicht immer von einem Barista hergestellt werden. 

 

Wir haben uns dem Ziel verschrieben, die Geheimnisse der Third Wave-Kaffeespezialitäten zu ergründen. Dabei sind wir tief in die Materie eingetaucht, um zu verstehen,  was die besten Cafés der Welt alles darüber wissen – von der eigentlichen Kaffeebohne über Röstprofil und Brühmethoden bis hin zum Mikro-Milchschaum.

Die 4 Schlüsselelemente 
für die Zubereitung von Third Wave-Kaffeespezialitäten zu Hause

Die 4 Schlüsselelemente der Zubereitung von Third Wave-Kaffeespezialitäten zu Hause

1. Vollmundiges Aroma

Für einen vollmundigen Kaffee mit reichhaltigen und komplexen Aromanoten benötigt man 19–22 g frisch gemahlenen Kaffee. Damit lässt sich ein hochwertiges Resultat in Barista-Qualität erzeugen, bei dem der Kaffee sein unglaubliches Aroma, seine intensiven Geschmacksnoten und seinen individuellen Charakter perfekt entfalten kann. Eine Dosierung unterhalb der optimalen Menge führt zu einem faden und wässrigen Geschmackserlebnis

2. Perfekt ausgewogener Geschmack

Süße, köstliche und nuancierte Geschmacksnoten entstehen dank einer präzisen Kontrolle der Wassertemperatur. Die digitale PID-Temperaturregelung regelt die Wassertemperatur für eine perfekt ausgewogene Extraktion des Kaffees. Dank dieser konstanten Kontrolle schmeckt Ihr Kaffee von nun an stets gleichbleibend köstlich.

3. Ideale Konsistenz

Bei der Zubereitung eines vollmundigen, cremigen Espressos kommt die Preinfusion unter geringem Druck zum Einsatz. Hierbei wird der Kaffeesatz eingeweicht, damit das Wasser beim späteren Extraktionsverfahren unter hohem Druck (9 Bar) gleichmäßig aus der italienischen 15-Bar-Pumpe durch den Kaffee strömen kann. Das Ergebnis ist ein reichhaltiger, süßer und vollmundiger Espresso. 

4. Seidiges, samtiges Mundgefühl

Genießen Sie den seidigen Geschmack und das samtige Mundgefühl von echtem Mikro-Milchschaum. Die Milch wird unter Druck gesetzt und erzeugt dabei tausende kleinporiger Bläschen, die Geschmack und Mundgefühl bereichern, während die Temperatur die Süße hervorbringt und so für eine harmonische Mischung aus vollmundiger, süßer Milch und sirupartigem, goldenem Espresso sorgt.